Kulturforum Probstdorf

Das Kulturforum besteht aus den in Probstdorf aktiv tätigen Gruppierungen.  Als Forum für den Austausch und die Koordination der verschiedenen Aktivitäten.
Das Kulturforum wurde als unpateiische Interessensgemeinschaft
aller Probstdorfer im März 1992 gegründet.
Anlaß war damals der alte Gemeindesaal und die gegensetzlichen Ansichten des damaligen Ortsvorsteher gegenüber den Vereine der mehrheit der Probstdorfer, was damit geschehen soll. Seit 1996 gibt es dafür einen Ortsauschuss, indem das Kulturforum, die Feuerwehr und die Pfarre jeweils eine Stimme haben.

Die Ziele und Aufgaben des Kulturforums sind:

  • Kulturelle und gesellschaftliche Aktivitäten in Probstdorf
  • Gesprächsforum für die Gemeindeorgane in gesellschaftlichen und kulturellen Angelegenheiten
  • Förderung der Dorfgemeinschaft
  • Mitgestaltung bei Vorhaben für die Zukunft von Probstdorf
  • Terminkoordination mit den Vereinen und Institutionen

Die Vereine und Gruppierungen tragen wesentlich zur Gestaltung des Ortslebens bei.

Der Vorstand des Kulturforums nach den Wahlen am 15. Juni 2021

setzt sich für die nächsten 3 Jahre aus folgenden Personen zusammen:

 

Obmann: Franz Kern
Obmannstv.:

Dr. Martha Böck

Obmannstv.:

Kassier:

Hilde Schmid

Böck Johannes

Kassierstv.: Walter Söser
Schriftführer: Patrick Michna
SchriftführerInstv.: Monika Neichl

 

Zur Zeit gibt es im Kulturforum 9 verschiedene Gruppierungen.

Das Kulturforum Probstdorf hat die Möglichkeit die Räume der alten Volksschule Probstdorf zu nützen.

Probstdorf  -  Postkarte von 1914

 

                Probstdorf - ALTE FOTOs - Topothek Groß-Enzersdorf 

 

Dieses Topothek enthält zur Zeit 270 Fotos aus Probstdorf 

und viele weitere aus den Nachbarorten

 

(LINK zu allen Probstdorf - Fotos)